Die Neue Traditionelle Heiltechnik stellt eine nachvollziehbare Ergänzung des Konzeptes der heutigen Schulmedizin dar und wird bestätigt durch die neusten Erkenntnisse der Quantenphysik und der String Theorie. Seit 2005 haben wir alte, in Vergessenheit geratene Techniken in hunderten von Behandlungen jedes Jahr erprobt. Daraus entstand ein neues Konzept.

Allen Heiltechniken ist ein Grundgedanke gemeinsam, der Gedanke dass alles geistig ist und von Energie durchströmt wird. Dabei kommt der Schaffung des freien Energieflusses eine zentrale Bedeutung zu. Wie dieses geschieht und welche unterschiedliche Ansätze es gibt, stellen wir dir vor.

Die Basis ist die Wahrnehmung von Störungen im Energiefluss des Menschen und deren Ausgleich. Sie ist eine Kombinationen der Heilkonzepte der Priester, der INKA, der Ägypter, der Druiden mit dem Magnetismus von Messmer, der Neuen Homöopathie von Dr. Körbler, der Bioresonanzmethode u.a.

Die "Neue Traditionelle Heiltechnik" bringt die Heiltechniken in eine Form, die auch eine Integration in bestehende Heilkonzepte ermöglicht.

·         Du wirst eingeführt  in die unterschiedlichsten Methoden der Heilbehandlung.

·         Du lernst, wie Du andere und Dich selbst behandeln kannst.                                 

·         Du erfährst, wie man  Störungen im Energiefluss des Menschen wahrnimmt und sie ausgleichen kann.

Es werden die Heilkonzepte der Druiden, der INKA genauso wie der Magnetismus von Messmer, die Neuen Homöopathie von Dr. Körbler  und vieles mehr vorgestellt und aktiv geübt.

Erlebe, wie die Selbstheilungskräfte des Körpers  mit Schwingungen aktiviert werden und erfahre Heilarbeit auf den unterschiedlichsten Daseinsebenen.